Hallo liebe Freunde,

Ein Wort zu den Berichten der Presse über die anstehende – bzw. laufenden Weinernte. Es ist wie bei der Fussball WM, da hatten wir viele Experten, bei den Schreibern der Weinberichte ist es genauso. Seriöse Aussagen sind erst in vielen Wochen möglich. Die Trockenheit macht unseren Weinbergen sehr zu schaffen. Reifeverzögerungen durch die Hitze und Trockenheit sind augenscheinlich. Die Weinberge machen es so wie die Menschen: zu heiß da mag ich nichts schaffen ( Zuckerbildung ) zu trocken ( ich habe Durst mein Körper leidet, ich habe keine Kraft ich komme ins Delirium) den Reben geht es genauso. Die Beeren werden wieder entleert, d.h. der Rebstock holt das Wasser zur Selbsterhaltung wieder aus den Beeren.

Wir tun unser Möglichstes um wieder einen guten Wein zu vinifizieren. Bisher haben wir das immer geschafft.

Was auch wieder die aktuellen Prämierungserfolge zeigen:

Genießerzeitschrift Selection

 4**** Gold für 2014er Grau Burgunder Barrique Trocken

3*** Silber für 2017er Cabernet Blanc

3*** Silber für 2016er Bacchus feinfruchtig

 

Bei der Landwirtschaftskammer erhielten wir vor kurzem

Silber für

2016er Dornfelder trocken

2016er Dornfelder feinfruchtig

2017er Müller Thurgau halbtrocken

2017er Johanniter trocken

Bronze

2017er Morio Muskat

Aktuelles entnehmt Ihr bitte unserer Homepage www.weingut-giessen.de

Der Kerner Alte Rebe feinherb ist bald ausverkaut, ob wir den nochmal ersetzen weis ich noch nicht. Das entscheidet sich erst im Laufe des Jahres.

Wir wünschen eine schöne Zeit und freuen uns auf Euren Besuch ( bitte tel. 06243 – 384  anmelden ) .