Öffnungszeiten 
haben wir keine, wir bitten um
telefonische Anmeldung
06243 384.

die Ernte 2021 hatt begonnen

die Ernte 2021 hatt begonnen

Hallo Weinfreunde,

 

jedes Jahr ist anders, jeder Jahrgang ist einzig. Ein witterungsmäßig anspruchsvolles Jahr neigt sich dem Ende zu. Eine ebenso anspruchsvolle – arbeitsreiche Ernte läuft. Die Natur fordert uns immer wieder heraus. Kreativ sein, Altbewährtes bewahren und beibehalten, keinerlei Experimente wagen, das ist dieses Jahr die Marschrichtung. Die Ernte ist zu fragil und wertvoll. Die Natur – die Trauben intensiv beobachten und rechtzeitig agieren. Nach dem Motto: „lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach“. Traubengesundheit geht vor Zuckergehalt. Dieses Jahr lauern überall Fallstricke, wir hoffen, dass wir die meisten umgehen können.

Nach Ende der Ernte sind wir wieder auf Liefertour, um rechtzeitig den Weinkeller vorm Winter auffüllen zu können. Denken Sie schon jetzt an die kommenden Feiertage!

Wie wäre es mit einem leckeren Winzersekt als Aperitif ? Zum Menü haben Sie die Qual der Wahl zwischen unseren Barriques, egal ob rot oder weiß sind Sie der ideale Begleiter.

Die Nr. 6  Scheurebe ist fast ausverkauft.

Die Nr. 2  Kerner trocken gibt es auf vielfachen Wunsch nur noch in 0,75 Fl.

Wie schmeckt denn der? Kein Problem: stellen Sie sich eine Probekiste mit Einzelflaschen zusammen ( durch 6 teilbar, wie alle Bestellungen ). Zuhause in Ruhe, alleine oder mit Freunden verkosten. Dabei lernt man neue Geschmäcker kennen, hat Spaß dabei, manchmal erwartet einen das Unerwartete. Einfach in unserem Shop stöbern und sich inspirieren lassen!

Wir unterstützen schon lange die Initiative: Neue Reben braucht das Land, Pionier Wines kurz PIWI. Unsere Reben: Regent, Johanniter und Cabernet Blanc gehören dazu. Sie trotzen den vielen Witterungseinflüssen mit Robustheit und Widerstandskraft gegen Pilze und Sonnenbrand = Naturnah.

Sommerarbeit des Winzers

Sommerarbeit des Winzers

Die ist vielfältig, im Weinberg, Keller, Büro. Je nach Wetter müssen wir uns anpassen – reagieren – agieren. Es bleibt auch mal was liegen. Leider ist die Arbeit kein Frosch…. na ja der hüpft weg, die Arbeit bleibt liegen und wartet auf uns und wird mehr.

Die aktuell schwierige – nasse Wettersituation zwingt uns dazu auch mal Sonntags, morgens früh schon um 4 oder bis spät Abends die Hände zu schwingen. Wenn man in und mit der Natur arbeitet ist das so. Es macht unsere Leidenschaft so spannend und abwechslungsreich. Fließband war gestern, Natur ist heut. Glücklicherweise sind wir von den großen Unwettern verschont geblieben. Stand heute 15.7.21.

 

Im Weinberg versuchen wir unsere Reben gesund zu erhalten, entlauben um Luft und Licht in die Traubenzone zu bekommen ist erledigt. Das Einkürzen der Triebe ist vorerst auch durch, kommt aber je nach Wuchs ein 2. mal. Gras mähen steht nun wieder an. Auf weitere Bodenlockerungen verzichten wir dieses Jahr um nicht noch zusätzliche Nährstoffe freizusetzen und um keine Erosion zu fördern. Wir lassen der natürlichen Begrünung viel Raum, ebenso der Lebewesen ( Insekten, Eidechsen, Mäuse, Gartenschläfer etc. die darin wohnen ).

Zur Zeit laufe ich durch alle Weinberge und mache etwas Feintuning per Hand. Schaue mir die Reben an und freue mich auf die kommende Ernte im September – Oktober. Es wird sicherlich wieder spannend, mit schlaflosen Nächten, um Euch wieder das Beste bieten zu können. Ja das Spiel mache ich nun schon über 40 Jahre mit. Es war und wird wohl auch immer spannend – fordernd bleiben. Glücklicherweise habe ich tatkräftige Unterstützung von Annette die mir z.B. die Traktorarbeit und sonstige Fahrtätigkeiten abnimmt, die ich aus bekannten Gründen nicht erledigen kann.

Wir bieten keine Weinsafaris mehr an. Schweren Herzens haben wir uns wegen Corona dazu entschlossen.

 

bleibt Gesund und Geniest zu Hause, wir erleben auch wieder andere Zeiten.

Servus Rainer und Annette

Ehrung für unseren Wein und Anerkennung unserer Arbeit

Ehrung für unseren Wein und Anerkennung unserer Arbeit

Nach langer Coronazwangspause hat die Genießerzeitschrift Selection unseren Weinen

folgende Preise verliehen

3 x Gold

2020er Grauer Burgunder Trocken

2017er Grauer Burgunder im kleinen Holzfass – Barrique gereift

2020er Huxelrebe Spätlese süffig, saftig, süß und fruchtig

17 x Silber

 

Diese Anerkennung unserer Arbeit freut uns sehr.

Was macht der Winzer im Winter und während des Lockdown?

Was macht der Winzer im Winter und während des Lockdown?

Liebe Weinfreunde,

im Winter läuft der Tag etwas ruhiger ab. Dennoch werden wir nicht arbeitslos. Die Weinberge werden geschnitten, Neuanlagen vermessen, die benötigten Materialen ( Pfähle, Pflanzstäbe, Reben, Draht, Verankerungen etc. ) errechnet und bestellt. Im Keller wird probiert, filtriert ( der Wein wird von Trübstoffen befreit ), Abfüllungen vorbereitet. Flaschen, Korken, Schraubverschlüsse, Etiketten, Karton geordert. Am Schreibtisch gibt es auch immer viel zu viel zu tun. Staatlich geforderte Meldungen müssen termingerecht abgegeben werden, ebenso die halbjährliche Inventur. Informationsveranstaltungen werden Coronakonform online besucht. Wir informieren uns bei etlichen online Weinproben zu unterschiedlichsten Themen. Es macht viel Spaß und ist für uns sehr informative.

Der Lockdown trifft uns weniger. Unser Hauptarbeitsfeld ist im Moment zu Hause oder im Weinberg. Hier haben wir immer frische Luft und keinen – wenig Kontakt zu Anderen. Unsere Weinfreunde die uns zum Einkaufen besuchen verhalten sich alle Regelkonform.  Wir bitten um telefonische Anmeldung. Auf Wunsch stellen wir den bestellten Wein zum kontaktlosen Abholen gerne bereit. Im Frühjahr starten wir wie gewohnt wieder unsere Ausliefertouren. Post mit der aktuellen Weinkarte kommt rechtzeitig zu Ihnen ins Haus. Ihren Bedarf für zwischendurch schicken wir gerne per DHL Paket oder Spedition.

Für unsere Genießer ein Tip:

griechische kalte Vorspeisenplatte begleitet mit unserem trocken Rosè ist sehr lecker. Kein Gießen Rosè im Haus, na dann probiert einen anderen Gießen Wein aus. Seid kreativ, es macht Spaß. Geniest Zuhause es gibt soviele Möglichkeiten. Langweilig wird es nicht. Gerne schicken wir Euch ein Sortiment, Einzelflaschen in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen,  zu oder bringen es bei unseren Liefertouren mit.

Macht´s Gut und bleibt Gesund der Pieks hilft uns weiter. Wenn´s auch noch ein Weilchen dauert. Mit Geduld, Achtsamkeit und Abstand schaffen wir das!

 

Servus Rainer und Annette

die Ersten 2020er sind da

2020er Riesling feinherb, mitte September geerntet. Wir wollten den Riesling Weinberg schonen. Er steht auf einem sandigen Kiesboden und hat nicht viel Wasserhaltevermögen. Die Stöcke litten unter der Trockenheit. Selbst wässern hat nicht viel gebracht. Blattfall zeigte das Leiden der Stöcke. Kurz entschlossen wurde er geerntet. Schonend vergoren, zügig verarbeitet und zeitig abgefüllt. Voila hier bin ich der erste 2020er.

Weiterhin gibt es den beliebten Scheurebe ( Nr. 6 ) und

Huxelrebe Spätlese ( Nr. 15 ) super saftig süß mit einem feinen Säurespiel. Oh der wird noch so richtig klasse…..

Bleibt Gesund, wir schaffen das….. wir sehn und hören uns.

Bitte beachten wir dürfen im Moment ( November + Dezember 2020 ) keinerlei Kostproben bei Eurem Besuch ausschenken. Leider. Wir würden uns freuen wenn Ihr Euren Besuch vorher telefonisch ankündigt, damit wir auch da sind.

Beibt Gesund und genießt Zuhause

Servus Rainer und Annette

 

 

BurgunderBox

Für Entdecker, Probierer, Genießer, Neugierige gibt es die

BurgunderBox

Frühburgunder Rotwein fast trocken, Silbermedaille

Grauer Burgunder Weißwein trocken 3***Silber der Genießerzeitschrift Selection

Grauer Burgunder Weißwein trocken im kleinen Holzfass gereift

4**** Gold der Genießerzeitschrift Selection

Je 2 Fl. im 6er Pack für 40,20 €

zzgl. Fracht siehe im Shop.

Passend für die kommende Jahreszeit, dem Herbst mit all seinen herzhaften Speisen und Genüssen. Eine Beschreibung der Rebsorten liegt der Box bei, wenn ich es nicht vergess…..